Flensburg – Flensburger Förde

Flensburg - Flensburger Förde

Flensburg – Flensburger Förde an der Ostsee

Die Flensburger Förde gilt als wunderschönes Segelrevier und wird von Seglern aus aller Welt besucht. Beliebt ist die Region auch bei Familien. Es gibt ein buntes Angebot, tolle Badestrände und viele Dinge zu entdecken.

Ausflugsziele an der Flensburger Förde

Von der Flensburger Förde aus lassen sich verschiedene Ausflugsziele erreichen. So zum Beispiel Glücksburg mit dem berühmten Wasserschloss, auch Kiel und Flensburg sind eine Reise wert.

Wer sich für Architektur interessiert, sollte Flensburg besuchen, denn hier zeigen die Gebäude immer noch recht eindrucksvoll, was in der deutsch-dänischen Geschichte passierte. Das eben erwähnte Wasserschloss von Glücksburg wird gern auch als Märchenschloss bezeichnet und scheint zu schwimmen.

Besucht werden sollte die Geltinger Bucht, denn Gelting gilt als Kneippkurort und bietet dementsprechend verschiedene Wasseranwendungen. Außerdem liegt das Geltinger Birk nahe, ein Vogelschutzgebiet.

Die Orte entlang der Schlei

Wer einen Familienurlaub plant, sollte auch die Orte entlang der Schlei besuchen, so etwa Schleswig oder Kappeln. Besonders idyllisch ist Arnis, die kleinste Stadt Deutschlands. In Schleswig kann das Schloss Gottorf besucht werden, in Kappeln ist die Windmühle Amanda mit ihren 30 Metern Höhe besonders hervorzuheben.

Wer von hier aus weiterreist in Richtung Halbinsel Schwansen, wird mit dem Fun- und Sportcenter sowie der subtropischen Badelandschaft im Ostseebad Damp belohnt.

Strände Flensburger Förde

Strände an der Ostsee gibt es entlang der Flensburger Förde einige. Besonders die Stadtstrände, wie etwa in Eckernförde, sind in den Sommermonaten beliebte Ausflugsziele und Orte für Veranstaltungen. Auch Glücksburg und Flensburg bieten herrliche Strände – neben den Stränden in den anderen Orten und den idyllischen Naturstrände, die „einfach irgendwo dazwischen“ liegen. Für Familien sind die Strände besonders geeignet, sind sie doch sauber und flach zum Wasser hin abfallend. Entdecken Sie die Strände der Flensburger Förde.

Sportliche Aktivitäten

Wer sportlich aktiv sein will, hat in der Region genügend Möglichkeiten dazu. Rudern und Segeln stehen ganz oben auf der Aktivitätenliste. In den meisten größeren Orten gibt es einen Hafen für kleinere Boote, in Eckernförde liegen auch die Traditionssegler im Hafen. Wer mag, kann auf einem solchen Segelschiff einen Ausflug unternehmen und dabei tatkräftig unter Anleitung der Schiffsmannschaft mithelfen. Ein solches Erlebnis vergisst man nie!

Die Strände bieten natürlich die Möglichkeit zum Schwimmen, zum Tauchen oder – für die Kleinsten der schönste Sport – zum Planschen im flachen Wasser. Entlang der Strände sind die Promenaden zu nennen, die direkt in verschiedene Radwege führen. Diese Radwege gehen an den schönsten Orten vorbei, führen durch diese hindurch und sind teilweise als Rundweg angelegt, so dass Start und Ziel ein Punkt sind.