Fischland, Darß, Zingst

Fischland, Darß, Zingst

Fischland, Darß, Zingst an der Ostsee

Fischland-Darß-Zingst ist eine Halbinsel von rund 45 Kilometer Länge. Sie liegt zwischen Stralsund und Rostock an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern. Durch die Halbinsel wird die Darß-Zingster Boddenkette vom offenen Meer getrennt. Im südwestlichen Teil der Halbinsel liegt Fischland, danach folgt der Darß. Im Osten liegt dann Zingst.

Bekannte Orte auf Fischland-Darß-Zingst sind unter anderem Prerow, Zingst, Wieck und Wustrow. Mit dem Leuchtturm im Darßer Ort wird die nördlichste Stelle der Halbinsel markiert. Fischland-Darß-Zingst gehört zu den meistbesuchten Regionen in Europa und speziell an der Ostsee.

Sehenswürdigkeiten auf Fischland-Darß-Zingst

Im Fischland sind vor allem die Orte Wustrow und Dierhagen für einen Besuch zu empfehlen. Letztgenannter Ort wird auch als das „Tor zum Fischland“ bezeichnet. Hier befindet sich überdies das Ostseebad. Ausflüge bieten sich auch in das Ostseebad Ahrenshoop und nach Graal-Müritz an.

Der Darß bietet pure Natur mit seiner Fläche von fünfeinhalb Hektar, die zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zählen. Wanderungen führen die Urlaubsgäste zum westlichen Strand oder zum Darßer Ort. Auch die Prerower Bucht ist für einen Ausflug zu empfehlen, hier liegt angeblich einer der schönsten Strände von Europa.
Der Zingst ist nur rund zwanzig Kilometer lang. Auch hier befinden sich Teile des bereits erwähnten Nationalparks. Das Ostseeheilbad Zingst erfreut sich bei Urlaubern und Erholungssuchenden größter Beliebtheit.

Entdeckt werden können auf langen Wanderungen über das Fischland-Darß-Zingst die alten Gutshäuser, die in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert wurden, die reetgedeckten Fischerhäuser und natürlich die Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten.

Ausflüge auf und um Fischland-Darß-Zingst

In der Nordpommerschen Waldlandschaft, die zwischen Stralsund und dem Recknitztal liegt, ist die Heimat des Schreiadlers. Dieser Vogel ist vom Aussterben bedroht. Auf Entdeckungsreisen rund um die Nordpommersche Waldlandschaft können diese eindrucksvollen Vögel beobachtet werden. Es werden zudem regelmäßige Führungen angeboten.

Doch Fischland-Darß-Zingst ist auch für andere Vögel eine wunderbare Heimat. So zum Beispiel für die Kraniche, die alljährlich zu Tausenden nach Fischland-Darß-Zingst kommen. Hier rasten die Vögel, ehe sie in ihre Winterquartiere weiterfliegen.

Für Ausflüge steht aber nicht nur das Land zur Verfügung, sondern natürlich auch das Wasser. Die „Badewanne“ Ostsee bietet sich zum Schwimmen und Tauchen ebenso an wie für Schifffahrten oder Ausflüge mit dem Ruderboot. Auch Segeln, Surfen oder Kanufahren stehen auf dem Programm.

Zudem bieten sich Ausflüge zu Kammerkonzerten oder Kunstauktionen an – alles Highlights, die in den Sommermonaten auf Fischland-Darß-Zingst geboten werden. Natürlich gibt es auch zahlreiche Open-Air-Veranstaltungen oder verschiedene Festspiele, die sich für einen Besuch lohnen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub in Fischland

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.